ordination dr. eva-maria fischer
prp.biostimulation aus eigenblut

prp.biostimulation aus eigenblut

Körpereigene Stammzellen und Wachstumsfaktoren regen die Selbstheilungskräfte der Haut an und führen zu einer deutlichen Verbesserung des Hautbildes, die Haut gewinnt an jugendlichem Glanz und Spannkraft.

Sie selbst sind die Quelle für die Verjüngungskur Ihrer Haut ohne Einsatz von Fremdmaterial, somit sind Unverträglichkeiten ausgeschlossen. Bei dieser Methode (auch PRP – Plättchen reiches Plasma oder Vampir-Lifting) wird Blut aus der Vene entnommen, speziell aufbereitet und in die Haut injiziert. Damit wird die Regeneration und Neubildung von Zellen und Bindegewebe eingeleitet.

Empfohlen sind 2 Behandlungen im Abstand von 6 Wochen, danach (halb)-jährliche Auffrischungen.